Büroreinigung in der Bürostadt Frankfurt

Büro reinigen lassen in Frankfurt

Wer wirklich entspannt und konzentriert im Büro arbeiten möchte, für den ist ein sauberes Büro sehr wichtig. Denn volle Mülleimer, verstaubte Schreibtische oder schmutzige Sanitäranlagen beeinträchtigen die Konzentration, wodurch die Arbeitsleistung sinkt. 

Aber auch wenn Sie Kunden in Ihrem Büro empfangen ist es sehr wichtig, dass hier auf Sauberkeit geachtet wird. Denn immer noch ist der erste Eindruck entscheidend und Sie zeigen Ihren Kunden oder Patienten mit einem sauberen Büro, dass Ihnen nicht nur Ihr Umsatz wichtig ist. 

Optimale Arbeitsbedingungen schaffen

Wenn Sie sich für eine professionelle Büroreinigung entscheiden, wird zwischen Zwischenreinigung, Unterhaltsreinigung und Grundreinigung unterschieden. Welche Reinigungsarbeiten vorgenommen werden sollte, wird immer mit dem Kunden individuell vereinbart. Wer möchte kann die Arbeiten auch außerhalb der üblichen Geschäfts- und Bürozeiten verrichten lassen, damit der Arbeitsablauf nicht gestört wird. Regelmäßige Reinigungen könnten beispielsweise vor oder nach den Öffnungszeiten erfolgen. Eine umfangreiche Grundreinigung bietet sich am Wochenende an. 

 

Wenn Sie die Reinigungsarbeiten an externe Fachkräfte weiterleiten, ist es für Ihre Mitarbeiter möglich, dass diese sich auf ihre Arbeiten konzentrieren können. Dies steigert wiederum den Umsatz Ihrer Firma. Durch eine regelmäßige, gründliche und fachmännische Reinigung wird zusätzlich Ihr Gebäude oder Ihre Einrichtung vor zu frühem Zerfall geschützt. Dies erspart weiterhin zukünftige Sanierungskosten.

Die Büroreinigung – Was gehört alles dazu

Welche Räumlichkeiten von der Gebäudereinigung Frankfurt im Einzelnen gereinigt werden sollen, wird vorab mit dem Kunden besprochen. Zu den Arbeiten einer Reinigungsfirma gehören zum Beispiel Staubwischen, Abfallkörbe leeren, Fenster oder Fassaden reinigen, dass Reinigen der Bürogeräte und natürlich die Reinigung des Bodens. 

 

Die einzelnen Aufgaben der Grund- und Unterhaltsreinigung Ihrer Bürobereich und der angeschlossenen Räumlichkeiten wie Küchen, Sanitärbereiche etc. werden mit Ihnen gemeinsam festgelegt. Da jedes Büro anders ist und auch anders genutzt wird, sollte die Reinigung die vorgenommen werden soll auch auf den Raum zugeschnitten sein. 

 

Aber auch die Fenster sollten nicht vernachlässigt werden. Wer viel am PC arbeitet schaut ab und an auch gerne aus dem Fenster, damit sich die Augen erholen und die Konzentration wieder steigt. Bei schmutzigen und fleckigen Fenstern bleibt die Erholung sicherlich aus und der Mitarbeiter fühlt sich unwohl. 

 

Auf Wunsch übernimmt eine professionelle Reinigungsfirma auch die Reinigung der Aktenschränke und der sanitären Anlagen. Denn besonders hier sollten Sie zum Wohle der Mitarbeiter auf Sauberkeit und Hygiene achten. Externe Fachleute wissen worauf zu achten ist und welche speziellen Mittel eingesetzt werden sollten, damit es nicht zu unnötigen Geruchsbelästigungen kommt.

Beratung ist wichtig

Nicht nur jedes Unternehmen, jede Praxis oder Kanzlei ist unterschiedlich, sondern auch die die jeweiligen Anforderungen unterscheiden sich voneinander. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich vor Auftragsvergabe ein individuelles Angebot erstellen lassen. Vorab sollte eine Begehung Ihrer Räumlichkeiten stattfinden und abgeklärt werden, welche Tätigkeiten zu erledigen sind. Meist ergeben sich daraus Pauschalbeträge, die allerdings recht unterschiedlich sein können und vom Arbeitsaufwand abhängig sind. 

 

Häufig werden auch Zusatzleistungen wie die Reinigung der Fassade oder die Reinigung von Teppichen und Polstermöbeln angeboten, so dass Sie von einer professionellen Gebäudereinigung umfangreich betreut werden können. Übrigens lohnt sich dies nicht nur für einen Bürokomplex oder für eine Industriehalle, die Fachkräfte einer Gebäudereinigung betreuen auch Privathaushalte.

Fazit

Um das Wohlbefinden und damit auch die Produktivität Ihrer Mitarbeiter zu steigern, sind ordentliche und saubere Räume unerlässlich. Zudem kann sich Ihr Personal auf die wesentlichen Aufgaben konzentrieren  und vergeudet die Zeit nicht mit Putzarbeiten, die sicherlich von Fachkräften besser und schneller erledigt werden können.