Die Reinigung – Keine Macht dem Schmutz

Reinigungservice

Staub, Schmutz, Dreck und Bakterien - niemand hat all dies so wirklich gerne. Dennoch gibt es diese Problemchen in jedem Haushalt. Damit es nicht noch mehr zunimmt, muss etwas dagegen unternommen werden. Die Lösung nennt sich Reinigung. An und für sich ist der Begriff Reinigung sicherlich jedem bekannt. Aber was bedeutet er nun ganz genau? 

Und gibt es einen Unterschied von einer häuslichen Reinigung zu einer professionellen, wie beispielsweise der durch die Gebäudereinigung Frankfurt? Weil dies vielen Menschen nicht bewusst ist, haben Sie nun die Möglichkeit, darüber in dem folgenden Text ein wenig aufgeklärt zu werden.

 

Was bedeutet Reinigung?

Reinigung wird auch als Reinigen, Putzen oder Saubermachen bezeichnet. Es ist ein Sammelbegriff. Dieser beinhaltet das Aufrechterhalten als auch das Wiederherstellen von der Reinheit. Die Reinheit nimmt dabei auf den industriellen, gewerblichen oder häuslichen Bereich Bezug. Neben dem Genannten zählen selbst Sicherheit (also Ordnung) sowie ästhetische Gesichtspunkte zu dem Begriff Reinigung.

 

Das häusliche Reinigen

Die häusliche Reinigung dient sowohl hygienischen Zwecken als auch der Werterhaltung der Räume beziehungsweise der Einrichtungsgegenstände. Ebenso wird durch sie die Optik verbessert. Bei all dem unterteilt sich die häusliche Reinigung in dreierlei Arten. Die Erste ist die Sichtreinigung. Sie beschäftigt sich mit dem Schmutz, welcher sofort zu sehen ist. Hiermit ist zum Beispiel das Entleeren von Papierkörben gemeint oder das Lüften. Eine andere Variante nennt sich Unterhaltsreinigung. Zu ihr zählt ein tägliches oder wöchentliches Staubwischen, Staubsaugen und noch vieles mehr. Zu Guter Letzt gibt es noch die Grundreinigung. Sie wird ein oder zwei Mal im Jahr vollzogen. Dabei werden sowohl Räume als auch die Einrichtung intensiv gepflegt. Typische Tätigkeiten sind hier: Gardinen waschen, Fensterputzen und noch einiges mehr. Bei allen drei Varianten kommen verschiedene Geräte, Maschinen und Reinigungsmittel zum Einsatz. Sie werden je nach Art vom Schmutz und Gegenstand, oder Raum, von den ausführenden Personen gewählt. Das tätige Personal wiederum ist bestehend aus einem beziehungsweise mehreren Haushaltsmitgliedern oder dem Hauspersonal (Reinigungskräfte, Hauswirtschafter, Gebäudereiniger oder Ähnlichem).

 

Saubere Räume durch die Gebäudereinigung

Damit eine Reinigung vollzogen werden kann, ist es auch möglich eine Gebäudereinigung zu beauftragen. Hier in Frankfurt gibt es eine Menge Anbieter, welche Ihnen Ihre professionell ausgebildeten Mitarbeiter bei Bedarf zur Verfügung stellen. Diese wiederum gestalten individuell den am wenigsten aufwendigen Arbeitsplan. Des Weiteren legen sie die entsprechenden Reinigungsverfahren fest. Und natürlich bringen die Professionellen auch alle benötigten Arbeitsmaterialien mit. Hierbei ist zu erwähnen, dass die Einsatzgegenstände immer wieder fachgerecht gelagert werden. Damit ist bei Gebrauch ihre Zusammenstellung in Kürze erledigt, was die Gebäudereinigungen in Frankfurt noch schneller werden lässt. Ist die professionelle Reinigung dann vollzogen, muss die Firma natürlich auch noch bezahlt werden. Die Kosten hierfür können je nach Reinigungsbetrieb etwas verschieden sein. Jedoch haben alle Betriebe gemein, dass sich ihre Preise nach einem Quadratmeter richten. So kann zum Beispiel die Reinigung von einem Quadratmeter Büroeingang 0,55 Cent betragen. Bei einer gesamten Größe von 180 Quadratmetern sind es jedoch schon 99 €. Genauso kommt es darauf an, wie oft die Reinigung stattfinden soll. Bei einer einmaligen Reinigung pro Woche bleibt es im genannten Fall bei den 99 €. Findet jedoch eine täglichen Reinigung statt, so handelt es sich bereits um einen gesamten Preis in der Höhe von 750 €. Individuelle Preisabsprachen sind jedoch immer möglich und sollten persönlich besprochen werden.